AKTUELLE SONDERANGEBOTE AUF AMAZON

Fußmassage

Fußmassage

Die Füße sind oft der am meisten vernachlässigte oder ignorierte Teil des Körpers. Den ganzen Tag in Socken und Schuhen gefangen, haben die Füße selten die Chance, im Freien zu sein. Und wenn sie ignoriert werden, bleiben kleine Stiche und Beschwerden an den Füßen oft unbeachtet. Es besteht kein Zweifel, dass die Füße behandelt werden müssen, und vielleicht ist das Geschenk einer Fußmassage ein wahrer Genuss für jemanden in Ihrer Nähe.

Was ist Fußmassage?

Die Theorie der Fußmassage ist schlicht und einfach, aber die Praxis ist weitaus komplexer als die anderen therapeutischen Techniken. Es wird üblicherweise mit dem Konzept der Reflexzonenmassage in Verbindung gebracht, bei der es sich um eine Drucktherapie handelt, bei der ein gezielter Druck auf die besonders bekannten Reflexpunkte im Fuß ausgeübt wird, um jegliche Form von Beschwerden zu heilen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass sich die Fußmassage von der Fußreflexzonenmassage unterscheidet. In der Reflexzonenmassage werden einige seiner Vorteile automatisch durch das Massieren der Füße erreicht, während bei der Fußmassage das Hauptziel darin besteht, den müden Füßen zu helfen, sich besser zu fühlen.

Wie man eine Fußmassage gibt

Im Allgemeinen erheben die Fußmassagetechniken keinen Anspruch auf dokumentierte medizinische Vorteile. Wenn die Massage jedoch richtig und richtig angewendet wird, kann der Empfänger mit einem Gefühl des Wohlbefindens und der Ruhe davonlaufen.

Zunächst ist es sehr wichtig, dass Sie die richtigen Vorräte haben. In der Regel benötigen Sie zwei oder drei große Handtücher und eine Art Schmiermittel. Für viele wirkt eine reichhaltige Creme besser gegen die harten Hornhaut und die verhärtete Haut der Füße als die Handlotion oder das Öl. Wenn Sie jedoch keine reichhaltige Creme haben, können Sie die Lotion oder das Öl verwenden, damit diese funktionieren.

Waschen Sie die Füße des Empfängers gründlich und salben Sie ihn mit einer Hautlotion zur Schmierung, wenn Sie die Fußmassage durchführen. Reiben Sie die Fußsohle mit den Daumen. Sie können dies tun, indem Sie einfach Ihre Daumen in einer kreisenden Bewegung von der Ferse bis zur Basis der Zehen bewegen. Wir können uns jedoch nicht der Tatsache entziehen, dass die meisten Menschen empfindlich und kitzlig auf ihren Füßen sind. Wenn dies der Fall ist, versichern Sie dem Empfänger, dass Sie feste, langsame und keine leichten und schnellen Striche verwenden. Machen Sie es ihm oder ihr bequem, wenn möglich.

Nehmen Sie jeden Zeh einzeln und legen Sie ihn zwischen Daumen und Zeigefinger. Manipulieren Sie es dann vorsichtig und ziehen Sie am Ende leicht daran. Drücken Sie Ihre Finger vorsichtig entlang der Sohle in den Fuß der Person. Führen Sie am Ende der Fußmassage Ihre Finger sanft über die Oberseite des Fußes, um ein entspannendes Gefühl zu erzeugen. Und denken Sie daran, die Massage an jedem Fuß durchzuführen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Sie bei der Anwendung der Fußmassage nach Bedarf mehr Öle verwenden sollten. Wenn Sie jedoch nicht zu viel davon verwenden, rutschen Ihre Hände nur, wodurch sich der Empfänger unwohl fühlt.